Beratung ISO 9001 - AZAV für Bildungsorganisationen

 

Glossar Qualitätsbegriffe

Wir erläutern kurz die benötigten Fachbegriffe und Abkürzungen.

A


Abweichung

Es wird zwischen Haupt- und Nebenabweichung unterschieden. Während bei der Hauptabweichung eine wichtige Anforderung von AZAV überhaupt nicht berücksichtigt wurde und somit nicht erfüllt ist, wird die Anforderung bei einer Nebenabweichung berücksichtigt, aber nicht ausreichend umgesetzt. Hauptabweichungen müssen in wenigen Tagen bereinigt werden. Für Nebenabweichungen bleiben, im Ermessen der FKS, mehrere Monate zur Korrektur. Finden die Korrekturen von Hauptabweichungen nicht statt, wird kein Zertifikat ausgestellt oder kann ein aktuelles Zertifikat aberkannt werden.   

Aktivierungsmaßnahmen
nach §45 SGB III
Fachbereich 1

Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, 2, 4 und 5 SGB III dienen der Aktivierung, zum Beispiel ein Bewerbungstraining. Diese Maßnahmen umfassen bis zu 160 UE innerhalb von zwei Monaten und unterstützen bei der Vermittlung in den Arbeitsmarkt. Die Maßnahmen können in Kleingruppen oder im Einzeltraining stattfinden. [B-DKS]

Anerkennungsbeirat

Gremium bestehend aus Vertretern verschiedener Organisationen u.a. Wirtschaftsverbänden zur Aktualisierung der Anforderungen der AZAV. Das Gremium spricht Empfehlungen aus.

Arbeitsagentur

Die Bundesagentur für Arbeit oder Agentur für Arbeit vergibt Bildungs- oder Vermittlungsaufträge, die nur AZAV-zertifizierte Träger übernehmen können. Ihre Zuständigkeit umfasst auch die Vergabe von Fördermitteln wie im Qualifizierungschancengesetz vorgegeben.

Audit

Überprüfung Ihres Systems zur Qualitätssicherung vor Ort auf Norm-gerechte Umsetzung durch Einholung von Nachweisen, Beobachtung und Befragung.

Auditor

Durch die DaKKs akkreditierte Lead Auditoren (Überprüfer) führen interne oder externe Audits zur Überprüfung der Funktionsweise eines Unternehmens abhängig von der zu prüfenden Norm oder Verordnung durch. Auditoren arbeiten auch als Berater. Sie dürfen aber nur in einer Rolle, Auditor oder Berater, für ein Unternehmen tätig sein.

Aufzeichnung und Dokument

Qualitätsdokumente können Vorlagen sein, wie Anwesenheitslisten, Informationen aus dem Schriftverkehr, Flyer, Beschreibungen oder Aufzeichnungen (Vorlagen, Formulare, auf denen Daten erfasst werden) wie täglich geführte Teilnehmerlisten im Klassenbuch oder Protokolle. Sie können als Nachweis für ein laufendes QMS dienen.

AVGS

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Dieser Gutschein ist speziell dafür gedacht arbeitsuchende Menschen bei der Vermittlung in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Berechtigt zur Teilnahme und dient der Abrechnung durch den Bildungsträger.

AZAV

Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung. Sie tritt ab dem 1.4.2012 in Kraft. Sie wird ab dem 1.7.2020 in den Anforderungen übergangsweise abgeschwächt, um den Zugang zu den Fördermitteln (Bildungsgutschein, AVGS, Qualifizierungschancengesetz) zu erleichtern.

B


BBB

Bundesverband der Träger beruflicher Bildung e.V. stellt u.a. den Qualitätsstandard BQM im Bildungsbereich.

B-DKS

Bundesdurchschnittskostensatz für Maßnahmen der beruflichen Fortbildung (FbW) und Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, 2, 4 und 5 SGB III. Berechnet aus den mittleren Maßnahmenkosten in Deutschland. 

BAFA 

Bundesamt für Wirtschafts- und Ausfuhrkontrolle

BfW

Berufspraktische Weiterbildung

BUND

Plattform des Bundesverwaltungsamtes zur Vergabe von öffentlichen Aufträgen über die eVergabe, wie zum Beispiel regionale Einkaufsmaßnahmen der Arbeitsagenturen und Jobcenter.

D


DaKKs

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH. Das Unternehmen nimmt die Aufgabe der nationalen Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland wahr. Geprüft werden die fachkundigen Stellen (Zertifizierer), aber auch AZAV-zertifizierte Unternehmen in der Prüfung und Umsetzung der AZAV

DIN EN ISO/IEC 17024

Die Personenzertifizierung überprüft die Kompetenzen und Qualifikationen des Antragsstellers auf Übereinstimmung mit dem vorliegenden Zertifizierungsprogramm.
Damit werden das Wissen und das Können überprüft sowie die fachliche Qualität und Kompetenz der Person in ihrem Tätigkeitsbereich zertifiziert.

DIN ISO 29993:2017

Norm speziell für den Bildungsbereich, die sich auf das Leistungsangebot von Bildungsträgern konzentriert. Ausgenommen sind kommunale Schulen und Universitäten. Die Zertifizierung erstreckt sich über 3 Jahre.

DIN ISO 21001: 2018 - Management

Die Norm fördert einen gemeinsamen Managementstandard für Bildungsorganisationen. Die Anforderungen fordern den Nachweis der Fachkenntnisse, Bildungsangebote an geltenden Gesetzen und Regelungen auszurichten. Die Zertifizierung erstreckt sich über 3 Jahre.

DIN ISO 45001

Die DIN ISO 45001 ist eine internationale Norm, die dazu beiträgt, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz eines Unternehmens zu verbessern und die gesetzlichen Anforderungen einzuhalten.

DIN ISO 50001

Ein Energiemanagementsystems nach ISO 50001 dient der kontinuierlichen Verbesserung der energiebezogenen Leistung eines Unternehmens. Ein Energiemanagementsystem hilft die geplanten Einsparpotentiale zu erreichen und die Energieeffizienz und Energienutzung zu optimieren und somit die Kosten zu senken.

Dokumentenlenkung

Verfahren zur Beschreibung der Zuständigkeit und Aktualität von Dokumenten, insbesondere auch Formulare mit Platzhaltern für Eintragungen. Ausgefüllt wird von Aufzeichnungen gesprochen. Informationen wie Bearbeiter, Datum, Pfad und Titel werden dabei in der Fußzeile hinterlegt. 

E


E-Vergabe

Elektronische Vergabe von öffentlichen Aufträgen, u.a. Aufträgen der Arbeitsagentur und des Jobcenters. Siehe Links

Freie Förderung

Gemeinsame Erklärung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der für die Grundsicherung für Arbeitsuchende zuständigen Ministerien der Länder als aufsichtführende Stellen nach §§ 47, 48 SGB II zu den Leistungen zur Eingliederung in Arbeit im SGB II nach § 16 SGB II i. V. m. §§ 44, 45 SGB III und nach § 16f SGBII (Vermittlungsbudget, Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung
und Freie Förderung) Download (Juli 2017)

Fachgebiete

Es gibt vier Gebiete, in denen Sie Maßnahmen und Leistungen anbieten können:

  • kaufmännische
  • gewerblich-technische-
  • personenbezogene- und soziale Dienstleistungen 
  • sowie unternehmensbezogene Dienstleistungen

Die Referenzauswahl wird immer aus dem jeweiligen Fachgebiet durch die FKS gezogen. Ein Unternehmen kann in allen Gebieten tätig sein.

FKS

Fachkundige Stelle, Zertifizierer. Eine Liste finden Sie hier.

FbW

Forderung der beruflichen Weiterbildung. Fortbildungen die die berufliche Weiterbildung zum Ziel haben. 

Es sind nur Gruppenveranstaltungen möglich, aktuell bis Ende 2020 kalkuliert auf 12 Teilnehmer, ansonsten 15 Teilnehmer.

K


KursNet

Die Seminarbörse der Arbeitsagentur. Anbieter von Maßnahmen müssen ihre Maßnahmen in KursNet erfassen. So wird Transparenz für die Bezugsberechtigten Arbeitsuchenden geschaffen.

KVP

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess 

M


MAAS-BGW

Managementanforderungen der BGW zum Arbeitsschutz (MAAS-BGW). Dabei geht es um die Integration von Sicherheit und Gesundheit in einem System der Qualität.

N


NiSV

Verordnung zum Schutz vor schädlichen Wirkungen nicht ionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen (NiSV)

P


Pflegegesetz

Informationen zur Durchführung von Umschulungen und Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen einer Ausbildung nach dem Pflegeberufegesetz (Download) 01.2020

Private Arbeitsvermittler (PAV)

Um ihre Vermittlungsdienste über AVGS abrechnen zu können, muss auch für PAV ein AZAV-Zertifikat vorliegen. Für ihre Dienstleistung erhalten Sie eine Vermittlungsprämie durch die Arbeitsagentur.

Q


Qualitätshandbuch

Ein Handbuch der Qualität wird nicht mehr gefordert. Eine strukturierte Sammlung von Dokumenten und Aufzeichnungen, die als Nachweis dienen können, genügen.

Das Qualitätshandbuch kann digital auf einem Server verwaltet werden. 

QM

Qualitätsmanagement

QMB

Qualitätsmanagement-Beauftragte/r wird bestellt zur Unterstützung der Leitung des Qualitätsmanagements, i.d.R. der Geschäftsführung. Zu den Aufgaben gehören der Aufbau-, Aufrechterhaltung und Pflege des QMS und Erfüllung der Vorschriften der AZAV, die regelmäßige Information aller Mitarbeiter und die Mitwirkung bei der Überwachung der Erfüllung der Qualitätspolitik und Ziele, die Durchführung von Mitarbeiterschulungen und die Überwachung von Qualitätsprüfungen und von Vorbeugungs- und Korrekturmaßnahmen sowie die Durchführung interner Audits zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit.

QMS

Qualitätsmanagementsystem

R


REZ

Regionales Einkaufszentrum (REZ): Einkauf von Arbeitsmarktdienstleistungen von freien Trägern. Diese Arbeitsmarktdienstleistungen sind Maßnahmen, die durch die öffentlichen Auftraggeber ausgeschrieben und dann konzeptionell von den Bildungsträgern bearbeitet werden können. Qualität und Preis entscheiden über den Erhalt der Maßnahmendurchführung. Es wird unterschieden in REZ Bayern, REZ BB/SAT, REZ NORD, REZ NRW, REZ SÜDWEST.

S


SCC/SGU

SCC Schulungen und Abschlüsse im Arbeitsschutz führen zu den Zertifikaten "SGU-Prüfung von operativ tätigen Führungskräften gemäß Dokument 017" und "SGU-Prüfung von operativ tätigen Mitarbeitern gemäß Dokument 018" des Normativen SCC-Regelwerkes, Version 2011.

Siehe DGMK

T


Teilqualifikation (TQ), berufsanschlussfähig

Berufsanschlussfähige Teilqualifikationen bereiten Schritt für Schritt auf einen Berufsabschluss vor. Sie sind modular in Teilen aufgebaut. Der Berufsabschluss wird über eine Externenprüfung ermöglicht. Für eine eigene TQ nutzen Sie das Formular für eine Kursdarstellung.

Träger nach §21 SGB III

Sind natürliche oder juristische Personen oder Personengesellschaften, die Maßnahmen der Arbeitsforderung durchführen. Maßnahmen können der Bildung oder Aktivierung dienen, in jedem Fall unterstützen sie die Arbeitsaufnahme.

U


Überwachungsaudit

Jährliche Überprüfung des QMS eines AZAV-Trägers durch die FKS. Auch die FKS wird regelmäßig überprüft durch die DaKKs. 

V


VAZ

Verband akkreditierter Zertifizierungsgesellschaften e. V. (www.vaz-ev.de)

Unter anderem Leitfaden zur Zertifizierung von QM-Fachpersonal.

Voraudit

Das Voraudit ist ein Angebot der FKS, das Sie nicht annehmen müssen. Gerne wird es mit der Beratungsleistung eines Erstberater verwechselt. Ein Zertifizierer ist eine unabhängige Stelle, die keine Beratung durchführen darf. Dies gilt auch für Ihre Auditoren.

Ein Voraudit ist eine Art Probe des eigentlichen Trägeraudits und kann Ihnen helfen, Lücken in Ihrem bestehenden QMS zu finden. 

Z


Zertifizierer

Offizieller Begriff: Fachkundige Stelle (AZAV-Zertifizierer)