Beratung ISO 9001 - AZAV für Bildungsorganisationen

 

Geförderte Fort- und Weiterbildung

Die AZAV-Trägerzertifizierung wird von vielen Fördermittelgebern als Nachweis über ein laufendes Qualitätsmanagementsystem in der Bildung anerkannt. Dabei handelt es sich um die Vergabe von Drittmitteln, wenn ein Unternehmen eine Finanzierung auf Landes- oder Bundesebene für die Realisierung von internen Bildungsprojekten beantragt. Auch für Deutsch-Integrationskursträger ist die AZAV-Trägerzertifizierung ein ausreichender Nachweis. Seit 2021 müssen Integrationsträger über ein anerkanntes Bildungszertifikat für Managementsystem wie AZAV, ISO 29990 oder zukünftig 21001 verfügen.   

Das erstreckt sich auch auf die Maßnahmen. So können Bildungsträger für die Durchführung über das Programm "Digital jetzt" geförderte Schulungen in Digitalisierungsprojekten nur beauftragt werden, wenn sie über ein entsprechendes Zertifikat verfügen. 

Eine Übersicht aller Förderprogramme auf Länder- und Bundesebene erhalten Sie unter Foerderdatenbank.de.